Technische Vorschriften

 

ES-TRIN und Binnenschiffszeugnisse

Seit 2015 aktualisiert und veröffentlicht der CESNI-Ausschuss regelmäßig den Europäischen Standard der technischen Vorschriften für Binnenschiffe (ES-TRIN). Die im Standard enthaltenen einheitlichen technischen Vorschriften gewährleisten die Sicherheit der Binnenschiffe. Der Standard steht in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch) zur Verfügung und beinhaltet die Vorschriften der Richtlinie 2006/87/EG und der Rheinschiffsuntersuchungsordnung in harmonisierter Form. Er enthält Bestimmungen über den Bau, die Einrichtung und die Ausrüstung von Binnenschiffen, Sonderbestimmungen für bestimmte Schiffsarten wie Fahrgastschiffe und Containerschiffe, Bestimmungen zum Muster des Binnenschiffszeugnisses sowie Anweisungen für die Anwendung des technischen Standards.

Verweise auf den ES-TRIN sind nun in den Rechtsrahmen der EU und der ZKR (bzw. Richtlinie (EU) 2016/1629 und Rheinschiffsuntersuchungsordnung) aufgenommen. Die Donaukommission hat 2017 ebenfalls beschlossen, den Standard in ihren internationalen Regularien zu empfehlen, und die Internationale Kommission des Save-Beckens beabsichtigt, in ihrem Rechtsrahmen einen Bezug auf den Standard herzustellen. Mit anderen Worten, ES-TRIN wurde mit großem Aufwand als Kernstück und Grundlage für die technischen Vorschriften für Binnenschiffe in Europa etabliert und hat zur Stärkung der Governance auf europäischer Ebene beigetragen.

Zur Erinnerung: ein Schiff, das auf den Wasserstraßen der EU oder dem Rhein unterwegs ist, muss entweder ein Unionszeugnis oder ein Rheinschiffsattest mitführen. Beide Zeugnisse werden von den zuständigen nationalen Behörden (Untersuchungskommissionen) ausgestellt und bestätigen die vollständige Übereinstimmung des Schiffes mit den technischen Vorschriften (insbesondere
ES-TRIN). Ziel dieser technischen Anforderungen ist es auch hier wieder, ein hohes Sicherheitsniveau in der Binnenschifffahrt zu gewährleisten und damit auch die Umwelt und die Menschen an Bord zu schützen.

Verzeichnis der für die Erteilung von Binnenschiffszeugnissen zuständigen Schiffsuntersuchungskommissionen

Spezielle Website für die Verzeichnisse der Geräte und Einbaufirmen

Der ES-TRIN enthält Bestimmungen für die Zulassung von Geräten und Einrichtungen sowie die Anerkennung von Einbaufirmen und Technischen Diensten. Für diese Zulassungen bzw. Anerkennungen sind nach dem ES-TRIN und dem dazugehörenden Rechtsrahmen (d. h. Rheinschiffsuntersuchungsordnung (RheinSchUO) oder Richtlinie (EU) 2016/1629) die nationalen Behörden zuständig.

CESNI lancierte die Website listes.cesni.eu mit dem Ziel,

  • den Mitgliedern den Austausch von Informationen über nationale Zulassungen und Anerkennungen zu ermöglichen,
  • die Unterrichtung der Öffentlichkeit über zugelassene Einrichtungen und anerkannte Fachfirmen zu erleichtern und
  • die Arbeit der Untersuchungskommissionen und Kontrollbehörden zu vereinfachen.

Zusätzlich enthält diese Website Informationen für die Öffentlichkeit über die Untersuchungskommissionen und zuständigen Behörden im Bereich der technischen Vorschriften für Binnenschiffe.

Datenbank zur Anwendung der technischen Vorschriften für Binnenschiffe

Die Datenbank estrin-faq.cesni.eu soll alle Fragen, Anmerkungen und Auslegungen, zu denen in der Arbeitsgruppe für technische Vorschriften (CESNI/PT) eine einvernehmliche Antwort oder Schlussfolgerung erreicht wurde, zusammenfassen. Die Daten resultieren aus der konkreten Anwendung der technischen Vorschriften des ES-TRIN (oder früherer Texte).

Erläuterungen zu den in der neuen Ausgabe des ES-TRIN eingeführten Änderungen

CESNI veröffentlicht Erläuterungen, um die Bedürfnisse, Alternativen und Folgen im Zusammenhang mit der durch die neue Ausgabe des ES-TRIN eingeführten Änderungen zu dokumentieren.

Änderungen durch ES-TRIN 2017/1
EN FR DE NL
Änderungen durch ES-TRIN 2019/1
EN FR DE NL

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Anwendung des ES-TRIN und der NRMM-Verordnung auf Motoren an Bord von Binnenschiffen

CESNI und EUROMOT haben ein FAQ-Dokument entwickelt, das den Akteuren des Binnenschifffahrtssektors helfen soll, die für Motoren geltenden Anforderungen im Hinblick auf die neuen Vorschriften an nicht für den Straßenverkehr bestimmte mobile Maschinen und Geräte (NRMM) sowie in Bezug auf den ES-TRIN auszulegen und zu verstehen.
EN FR DE NL (Ausgabe März 2019)

Merkblatt für das Verfahren zur Marinisierung von Maschinen der Motorklasse NRE und gleichwertiger Motoren wie Straßenmotoren (EURO VI) und zur Prüfung der Zulässigkeit des Einbaus dieser Motoren auf Binnenschiffen

CESNI hat ein Merkblatt zur Klärung des Verwaltungsverfahrens für die Anerkennung und den Einbau marinisierter Motoren (NRE und Euro VI) auf Binnenschiffen im Rahmen der Verordnung (EU) 2016/1628 und des ES-TRIN erstellt.
EN FR DE NL

Merkblatt zu den Möglichkeiten zur Abweichung von den technischen Vorschriften des ES-TRIN für Traditionsfahrzeuge

Um die Umsetzung des ES-TRIN für traditionelle Fahrzeuge zu erleichtern, hat CESNI ein Merkblatt für mögliche Abweichungen von den technischen Vorschriften entwickelt.
EN FR DE NL

Merkblatt zur Beratung über Abweichungen und Gleichwertigkeiten in Bezug auf die technischen Vorschriften des ES-TRIN für bestimmte Fahrzeuge

Das Sekretariat des CESNI wird regelmäßig von der Öffentlichkeit um Informationen zum Verfahren für Abweichungen von den technischen Vorschriften ersucht, insbesondere bei innovativen Projekten. Um eine transparente und umfassende Information unter Berücksichtigung des Rechtsrahmens der EU und der ZKR zu gewährleisten, hat CESNI beschlossen, ein Merkblatt auf seiner Website zu veröffentlichen. Das beschriebene Verfahren ermöglicht es, Erfahrungen mit Pilotprojekten (z. B. alternative Kraftstoffe) zu sammeln und unterstützt aktiv Innovation und Greening der Flotte.
EN FR DE NL

Nichtamtliche Übersetzungen des ES-TRIN 2017/1

Die Arbeitssprachen des Europäischen Ausschusses zur Ausarbeitung von Standards im Bereich der Binnenschifffahrt (CESNI) sind Deutsch, Englisch Französisch und Niederländisch. Der verbindliche Wortlaut des Europäischen Standards der technischen Vorschriften für Binnenschiffe (ES-TRIN) wird in diesen Sprachen auf der Website des CESNI veröffentlicht.

Die nachstehenden Übersetzungen wurden von den Übersetzungsdiensten der Europäischen Kommission angefertigt, stellen aber keine verbindlichen Fassungen des ES-TRIN dar. Der CESNI und somit die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) übernehmen keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden als Folge möglicher Fehler oder Mängel in diesen nichtamtlichen Übersetzungen.
BG CZ HR HU IT LT PL RO SK

Die nichtamtliche Übersetzung des ES-TRIN ins Russische ist auf der Website der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE) verfügbar. Weder der CESNI noch die ZKR oder die UNECE haften für direkte oder indirekte Schäden als Folge möglicher Fehler oder Mängel in dieser nichtamtlichen Übersetzung.
RU